leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

Soja-Experiment im KinderSinnesGarten

Die Kinder des Waldorfkindergartens Wahlwies haben mit ihren Erzieherinnen und Erziehern sowie Eltern an einem interessanten Experiment teilgenommen. Im Rahmen einer 1.000-Gärten Aktion bauten sie und über 2.000 weitere Hobbygärtner rund 1.000 verschiedene Sojakreuzungen an. Ziel des Projekts ist es mithilfe der vielen Gärtnern Daten über verschiedene Sojasorten zu sammeln und herauszufinden, welche Sorten sich für welche Standorte am besten eignen.

  • Das Sojafeld wird abgesteckt
  • Aus kleinen Pflänzchen...
  • ... werden große Bohnenpflanzen...
  • ... die im Herbst erntereif sind

Alle Fotos: Daniel Schaarschmidt-Kiener

Soja ist ursprünglich keine heimische Pflanze. Züchterisch angepasste Sorten gedeihen inzwischen aber auch in Deutschland recht gut. Der Vorteil: keine langen Transportwege und garantiert gentechnikfreie Ware. Im KinderSinnesGarten wuchsen im vergangenen Jahr 12 verschiedene Sojasorten. Die Kinder pflegten die zarten Pflänzchen von Anfang an mit und ernteten fleißig. Im ersten Jahr haben sie die komplette Ernte für die Analyse und Auswertung eingeschickt. Als Dank bekamen sie neues Saatgut und wollen die reifen Bohnen jetzt im Herbst auch mal selbst kochen, Sojamilch und Tofu daraus machen.