leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

Tee selber machen

Die Kinder der Integrationskindertagesstätte Regenbogen in Schwedt haben ihren eigenen Tee kreiert. Dafür pflanzten die Kinder im Frühjahr verschiedene Kräuter in ihrem naturnahen Garten ein und begannen mit deren Pflege. Schon bald gab es die ersten Blätter zu ernten. Die frischen oder getrockneten Kräuter nutzten sie für den besonderen Pfiff im Speiseplan. „Während des Jahres haben wir unsere frischen Kräuter genommen, um täglich frischen Tee herzustellen oder unserem Trinkwasser eine besondere Note zu geben“, erzählt Sylvia Rath von der Kita Regenbogen.

  • Im April begannen die ersten Arbeiten am Kräuter-Beet
  • Mit viel Sorgfalt pflanzten und pflegten die Kinder ihre neuen Pflanzen
  • Die getrockneten Blätter füllten die Kinder in Teebeutel
  • Stolz verkaufen die Vorschulkinder den selbst gemachten Kräutertee

Am Ende des Jahres wollten sie die Ernte ihres Kinder-Gartens auch mit anderen teilen und begaben sich an die Herstellung ihres eigenen Kräutertees. Die Kinder mischten die getrockneten Kräuter Thymian, Salbei, Hagebutte und Pfefferminze in Teebeutel. Eine zweite Variante gab es auch, nur mit Pfefferminze.

Am Weihnachtsnachmittag der Kita Regenbogen verkauften die Vorschüler mit viel Freude ihren selbst gemachten Tee. Der Erlös floss direkt als Investition in weitere Kräuter. So wuchs die Vielfalt im Beet weiter.