leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Integrationskindertagesstätte „Regenbogen“ - Schwedt

Integrationskindertagesstätte „Regenbogen“

In der bereits 1993 gegründeten Integrationskindertagesstätte „Regenbogen“ in Schwedt in der Uckermark werden 155 Kinder im Alter von vier Monaten bis sieben Jahren betreut. Ob mit oder ohne Handicap, in dieser Kita ist jedes Kind willkommen. In offenen, altersgemischten Gruppen können sich die Kinder gemeinsam in einer anregenden Umgebung ausprobieren und Neues lernen. Dabei werden sie von liebevollen Erzieherinnen und Erziehern begleitet und bei Bedarf von weiteren Fachkräften, wie zum Beispiel einer Physiotherapeutin, unterstützt.

Intakte Natur als Inspiration

Davon können manche nur träumen: Die Integrationskita „Regenbogen“ liegt so nah am Nationalpark „Unteres Odertal“, dass die Kinder mit den Erzieherinnen und Erziehern Ausflüge in diese einzigartige Auenlandschaft unternehmen und dabei jede Menge verschiedene Tier- und Pflanzenarten kennenlernen können. Inspiriert durch diese Erlebnisse und gemeinsame Projekte mit dem NABU und der Naturwacht hat die Kita angefangen, das eigene Außengelände in einen naturnahen Spielraum zu verwandeln. Hier können die Kinder nach Herzenslust herumtollen. Um Lebensräume für Tiere zu schaffen, wurden beispielsweise eine Igelburg, ein Lesesteinhaufen und Benjeshecken angelegt sowie Vogelnistkästen aufgehängt.

Blüten und Kräuterduft

Auch die Insekten kommen nicht zu kurz. Sie können in einer Insektenwand Schutz oder einen Nistplatz finden. Im Frühjahr und Sommer bietet darüber hinaus ein buntes Wildblumenbeet einen Lebensraum für die kleinen Krabbeltiere. So gibt es für die Kinder ganz viel aus nächster Nähe zu beobachten und zu entdecken. Dabei werden sie von Erwachsenen begleitet, die ihnen die natürlichen Zusammenhänge kindgerecht nahebringen.

Sehr beliebt ist das Kräuterbeet, in dem Pfefferminze, Salbei, Zitronenmelisse, Kapuzinerkresse und Thymian wachsen. Die unterschiedlichen Düfte bemerken die Kinder schnell. Ebenso ist es mit dem Geschmack. Im Salat oder als Tee probieren die Kinder, was sie zuvor gesät, gepflanzt und gepflegt haben.

So schmeckt Vielfalt!

In gemeinsamen Projekten erfahren die Kinder, was die Natur neben den Kräutern sonst noch für sie bereithält. Zusammen mit den Erzieherinnen und Erziehern pflücken sie zum Beispiel Äpfel, aus denen Saft gemacht wird. So hat der Kindergarten das ganze Jahr über frischen, leckeren Apfelsaft. Im Garten des NABU pflanzen und ernten die Kinder die Knollen alter Kartoffelsorten. Die sehen nicht nur unterschiedlich aus, sondern schmecken auch verschieden – erlebbare Vielfalt schon für die Kleinen.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppeneinheiten: 3

  • 155 Kinder im Alter von vier Monaten bis sieben Jahren

  • Öffnungszeiten: 5.45 bis 17.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: integrativ

  • Außenfläche: 4.000 m² Garten, naturnaher Spielplatz

  • Download Flyer (pdf-Datei) (497.4 KB)

Kontakt

Integrationskindertagesstätte „Regenbogen“ KIJU Lebenshilfe Uckermark gGmbH
Clara-Zetkin-Straße 26a
16303 Schwedt

Telefon 03332 838890

kita_regenbogen(at)swschwedt.de

Ansprechperson: Frau Lohse und Frau Rath

Das Netzwerk auf einen Blick