leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

Pressemitteilung

Auf die "Beete", fertig, los: Kinder-Garten-Netzwerk startet

Frankfurt am Main, 15.05.2014 – Die Entscheidung ist gefallen: Von über 400 Einrichtungen, die sich mit viel Engagement für das Projekt "Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!" beworben haben, sind 200 Netzwerk-Kindergärten ausgewählt. Jetzt starten die kostenlosen Workshops, zunächst zum Thema Garten, später im Bereich Naturerfahrung und Ernährung. Auch die Kindergärten, die nicht ausgewählt wurden, profitieren vom Wissen und von den Aktivitäten im Netzwerk.

Die Workshop-Termine – beispielsweise zum Thema Naschgarten, erste Schritte zum Naturgarten und Insektenhaus – finden Interessierte online unter www.kinder-garten.de. Geplant sind circa 25 Garten-Workshops bis zum Herbst 2014. Sie richten sich an die Erzieherinnen und Erzieher und dienen als Starthilfe und Inspiration für die (Um)Gestaltung eines individuellen Kinder-Gartens. Dabei halten Wildbienenhäuser oder Kräuter- und Wildblumenbeete Einzug in die Netzwerk-Kindergärten und sensibilisieren Kinder und Erwachsene für biologische Vielfalt.

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesumweltministeriums (BMUB) gefördert. Mehr als 400 Einrichtungen bewarben sich, um Netzwerk-Kindergarten im Rahmen des Projekts "Kinder-Garten im Kindergarten" zu werden "Die Auswahl der 200 Einrichtungen erfolgte nach festgelegten Kriterien", erklärt Projektleiter Carsten Veller vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). "Entscheidend war zum Beispiel ein gleichmäßiges Verhältnis an Stadt- und Landkindergärten, großen und kleinen Einrichtungen mit unterschiedlich großen Außenflächen, pädagogischen Konzepten und Trägern", so Veller weiter.

Kitas, die nicht als Netzwerk-Kindergarten ausgewählt wurden, können dennoch von der Gemeinschaft profitieren: Ab sofort bis Mitte 2017 haben sie zum Beispiel die Möglichkeit, an den kostenlosen Workshops teilzunehmen. "Das Netzwerk weckt zusammen das Bewusstsein für den Schatz biologische Vielfalt und schützt ihn auch gemeinsam", bringt Veller das Ziel des Projekts auf den Punkt.

Download

Immer auf dem Laufenden

Wenn Sie regelmäßig Informationen über das Projekt und rund um das Thema biologische Vielfalt im Kindergarten erhalten möchten, können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren:

Jetzt anmelden