leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

Garten-Workshop

Vielfalt im Hochbeet

Auch Kindergärten, die kein eigenes Gartengrundstück oder nur wenig Raum zur Verfügung haben, können Gemüse, Kräuter oder Blumen selbst anbauen. Hochbeete machen es möglich. Durch die Bearbeitung und Pflege der Beete lernen Kinder die Kreisläufe der Natur kennen: von der Aussaat, Pflege und Ernte des Gemüses bis hin zur Verwendung in der Küche. Die kontinuierliche Nutzung und die anfallenden Arbeiten am Hochbeet fördern das Verantwortungsgefühl und Engagement der Kinder und wecken das Interesse an Naturzusammenhängen. Die Erzieherinnen und Erzieher legen im Workshop den Grundstein und bauen gemeinsam ein Hochbeet. Sie erfahren, wie es befüllt und bepflanzt wird, sodass sie die „Feinarbeit“ später mit den Kindern gemeinsam machen können.

Die Seminarinhalte in Kürze

  • Kurze Einführung in das Thema Biodiversität
  • Biodiversität im Kindergarten - wie geht das?
  • Vielfalt im Hochbeet – Allgemeine Einführung in den Bau von Hochbeeten
  • Praktisches Arbeiten: Aufbau eines Standard-Hochbeetes
  • Weitere Arbeiten am Hochbeet, vom Befüllen über das Bepflanzen bis hin zur Ernte und Weiterverarbeitung, werden besprochen. Sie sollen danach gemeinsam mit den Kindern ausgeführt werden können.

Aktuelle Workshop-Termine

Dienstag, 12. September 2017, 14:00 bis 18:30 Uhr

Kinderzentrum Idsteiner Straße
Idsteiner Straße 30a
60326 Frankfurt am Main, Hessen

Bei diesem Workshop sind nur noch wenige Plätze frei.
Zur Online-Anmeldung