leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Kindertagesstätte Pittiplatsch - Hohe Börde

Kindertagesstätte Pittiplatsch Hohe Börde

Die Kindertagesstätte Pittiplatsch ist eine große Einrichtung in der Hohen Börde, die 2011 als Ersatzneubau eröffnet wurde. Sie liegt im ländlichen Raum, etwa 20 Kilometer von Magdeburg entfernt. Hier werden 125 Kinder in sieben Gruppen nach einem lebensweltbezogenen Ansatz ganztags betreut. Dabei spielen Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung sowie Natur- und Umwelterziehung eine große Rolle – was sich auch in der Zertifizierung als „Gesunde Kita“ ausdrückt.

Platz für Kinder und Natur

Das 4.000 Quadratmeter große Außengelände bietet für alle etwas: Neben einer großen Rasenfläche gibt es einen Bereich mit vielen verschiedenen Spielgeräten und eine Bewegungsbaustelle. Hier können die Kleinen nach Herzenslust klettern, rennen und toben.

Auch die Natur bekommt ihren Raum: Da wachsen zahlreiche verschiedene Sträucher und Laubbäume, und ein großes Blumenbeet lockt die unterschiedlichsten Insekten an. In Kräuterbeeten gedeihen duftende Kräuter, im Gemüsebeet sprießen Kohl und Co. Die Kinder helfen ganz selbstverständlich beim Säen, Pflegen und Ernten mit. So erfahren sie altersgerecht, was die Pflanzen brauchen, damit sie gut wachsen können. Und zum Naschen findet sich auch immer eine Gelegenheit.

Verantwortung lernen

Nicht nur in der Freifläche, auch in der Landschaft um die Kita herum entdecken die Kinder viele verschiedene Pflanzen und Tiere aus ihrer Heimat. Dann heißt es: „Was wächst denn da?“ oder „Oh, das kribbelt, wenn der Käfer über meine Hand läuft!“. Indem die Kinder sich in der Natur bewegen, ihr neugierig begegnen und sie mit allen Sinnen wahrnehmen, lernen sie sie schätzen. So werden Grundlagen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur geschaffen. Auf der Freifläche sollen weitere Lebensräume für Pflanzen und Tiere entstehen, z. B. ist ein Totholz-Käferbeet geplant.

Vom Beet auf den Teller

Gesunde Ernährung ist ein wichtiger Baustein des Kita-Konzeptes. Dazu gehört, die Kinder in die Planung und Zubereitung des Essens mit einzubeziehen. So bevölkern die Kleinen einmal in der Woche die großzügige Kinderküche, um zusammen mit den Erzieherinnen zu schnippeln, zu kochen und zu backen. Die Rezepte dürfen die Kinder selbst auswählen oder von zu Hause mitbringen.

Frisches Gemüse und Kräuter für ihre Menüs ernten sie direkt im eigenen Garten. Das schmeckt gleich doppelt so lecker. An den verbleibenden Tagen liefert ein Essensanbieter ein abwechslungsreiches und gesundes Bioessen, das alle zusammen bei den gemeinsamen Mahlzeiten verspeisen.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 7

  • 55 Kinder im Alter bis zu 3 Jahren

  • 70 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

  • Öffnungszeiten: 6.00 bis 17.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: lebensweltbezogen

  • Außenfläche: 4.000 m² Garten

  • Download Flyer (pdf-Datei) (528.2 KB)

Kontakt

Kindertagesstätte Pittiplatsch
Im Fuchstal 86
39167 Hohe Börde

Telefon 039204 61605

aleith(at)kita-pittiplatsch.de

Ansprechperson: Belinda Zornemann, Birgit Schumann, Sabine Aleith

Das Netzwerk auf einen Blick