leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Kinderhaus Waldfriede - Berlin

Kinderhaus Waldfriede

Das 2007 gegründete Kinderhaus Waldfriede liegt im ruhigen Südwesten Berlins. Hier werden 55 bis 60 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren ganztags betreut. Schon die Gruppennamen zeigen, dass die Natur hier viel Raum bekommt: Kleine Käfer, Schmetterlinge, Mäuse und Frösche bevölkern die Räume und das Außengelände. Begleitet werden sie dabei von einem motivierten Erzieherteam, dem die Vermittlung christlicher Werte und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur am Herzen liegen.

Naturerlebnis auf kleinem Raum

Im Kinderhaus Waldfriede erleben Großstadtkinder täglich die Natur und ihre Vielfalt – auch dann, wenn es draußen mal stürmt oder schneit. Der Garten beherbergt viele verschiedene Pflanzen und einen Kräutergarten. Hier wachsen Kirschbäume und Himbeersträucher wie auch Tomaten, Erdbeeren, Minze und viel Leckeres mehr. Die Kinder können sehen, berühren, riechen und schmecken. So erfahren sie mit allen ihren Sinnen, welche Beeren und Kräuter es gibt und was man daraus alles machen kann.

Bei den zwei bis drei Mal im Jahr stattfindenden Gartentagen, helfen auch die Eltern mit, und die Kinder können richtig mit anpacken. Mit eigenen Schaufeln und Schubkarren geht es ans Werk. Es wird gepflanzt und gegossen, Unkraut gejätet und schließlich auch geerntet. So bekommen die Kinder einen Eindruck davon, was die Pflanzen brauchen, damit sie gut wachsen können. Spätestens beim Erntedankfest bedanken sich alle staunend für die reiche Ernte.

Verantwortung für Tiere übernehmen

Auch Tiere gehören zum Kinderhaus Waldfriede: In einem großzügigen Stall leben derzeit die beiden Meerschweinchen Vicky und Kleiner Donner. Die Kinder kümmern sich liebevoll und aufmerksam um ihre Schützlinge. So lernen sie ganz praktisch die Lebenswelt der Tiere kennen und Verantwortung zu übernehmen. Dies auch am Wochenende, an dem jeweils ein Fütterdienst die Tiere versorgt.

Kochen, was der Garten hergibt

In Kleingruppen können sich die Kinderhaus-Kinder beim gemeinsamen Einkaufen, Kochen und Backen ausprobieren. Sie finden heraus, was man beispielsweise für eine leckere Suppe braucht oder welche Zutaten aus dem eigenen Garten dafür verwendet werden können. Auch sonst verarbeiten die Kinder, was der Garten so hergibt: Die Minze wird getrocknet als Tee verwendet, aus Tomaten entsteht Tomatenmarmelade und aus dem Schnittlauch wird ein Brotaufstrich gezaubert.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 4

  • Betreuung von Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren

  • Öffnungszeiten: ganzjährig von 7.30 bis 17.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: Religionspädagogik, Natur und Bewegung, Miteinander der Generationen

  • Außenfläche: 500 m² Garten

  • Download Flyer (pdf-Datei) (534.5 KB)

Kontakt

Kinderhaus Waldfriede
Wilskistraße 55
14163 Berlin

Telefon 030 81488680

advent-kinderhaus-waldfriede(at)aww.info
www.kinderhaus-waldfriede.de

Ansprechperson: Cornelia Gauer

Das Netzwerk auf einen Blick