leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Kindertagesstätte „De Ostseegörn“ - Rostock

Kindertagesstätte „De Ostseegörn“

Die Kita „De Ostseegörn“ wurde bereits 1971 gegründet. Seit 2007 ist sie Teil des Mehrgenerationenhauses Evershagen im Nordwesten der Hansestadt Rostock. Träger ist das Institut Leben und Lernen e. V. Das Mehrgenerationenhaus ist ein Ort, an dem das Prinzip Großfamilie in moderner Form gelebt wird. Davon profitieren 132 Kinder zwischen drei Monaten und sechs Jahren, die hier spielen, lernen, lachen, kreativ sind und herumtoben können. Die Kinder erleben Geborgenheit und haben zugleich viele Freiheiten, sich auszuprobieren.

Naturerfahrungen aus erster Hand

Der Tagesablauf der Kindertagesstätte „De Ostseegörn“ orientiert sich an den fünf Säulen der Gesundheitserziehung nach Sebastian Kneipp: Lebensordnung, Wasser, Ernährung, Bewegung und Kräuter/Pflanzen. Dazu gehört, dass die Kinder täglich nach draußen gehen.

In dem 350 Quadratmeter großen Außengelände haben sie vielfältige Möglichkeiten, sich zu bewegen und im aktiven Tun Natur- und Sinneserfahrungen aus erster Hand zu machen. Beispielsweise helfen schon die Krippenkinder bei der Pflege der Kräuterecke am Haus und erfahren dabei, wie unterschiedlich die verschiedenen Kräuter duften und schmecken.

Ein Garten als Lernort

Neben dem eigenen Außengelände nutzt die Kita ein Gartenstück in einer Kleingartenanlage. Dort sind es unter anderem ein kleines Insektenhaus und im Sommer eine bunte Blumenwiese, die viele Wildbienen, Käfer und Schmetterlinge anlockt. So gibt es immer was zu beobachten. Unweit befinden sich auch drei Gruppenbeete, die von den Kindergartenkindern selbst gepflegt werden.

Mittwoch ist Gartentag, da krempeln alle kleinen Gärtnerinnen und Gärtner die Ärmel hoch und helfen beim Säen, Pflanzen, Jäten und Ernten. Dabei lernen sie eine große Vielfalt an Obst und Gemüse kennen und erfahren, was Möhren, Zucchini und Co. brauchen, damit sie gut gedeihen und schmecken. So beschäftigen sich die Kinder nicht nur mit der Frage, wo unsere Lebensmittel herkommen, sondern entwickeln auch einen wertschätzenden Umgang mit der Natur.

Gesunde Ernährung für alle

Eine gesunde, ausgewogene, möglichst naturbelassene Ernährung hat in „De Ostseegörn“ einen hohen Stellenwert. Jeden Donnerstag ist Koch- und Backtag, da wird die Küche zum Experimentier- und Kreativraum für die Kindergartenkinder. Besonders freuen sie sich, wenn sie dabei Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten verwenden können. Denn: Vom Beet direkt auf den Teller – das schmeckt auch den Kleinen einfach am besten!

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 6

  • 38 Kinder im Alter bis zu 3 Jahren

  • 94 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

  • Öffnungszeiten: 6.00 bis 18.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: Kreativpädagogik (Träger) mit Schwerpunkt Sprachkita

  • Außenfläche: 350 m² Garten und Gartenstück in der Kleingartenanlage „An der Mühle“

  • Download Flyer (pdf-Datei) (534.2 KB)

Kontakt

Kindertagesstätte „De Ostseegörn“
Maxim-Gorki Straße 52
18106 Rostock

Telefon 0381 7620409

kitadeostseegoern(at)ill-ev.de
www.ill-ev.de/22.0.html

Ansprechperson: Claudia Jasper und Angela Seidler

Das Netzwerk auf einen Blick