leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Integrative Kindertagesstätte „Wirbelwind“ - Reinberg

Integrative Kindertagesstätte „Wirbelwind“

Die Kindertagesstätte in Reinberg besteht unter dem Träger Kinderhaus Wirbelwind e. V. seit 2004. Kinder mit und ohne Behinderung werden hier gemeinsam betreut. Den Krippenbereich besuchen Kleinkinder im Alter ab drei Monaten und Kinder ab drei Jahren den Kindergarten. Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern liegt den Erzieherinnen und Erziehern ebenso am Herzen wie die achtsame Betreuung der Kinder. Seit 2009 ist die Einrichtung „Anerkannte gesundheitsfördernde Kindertagesstätte“, darauf sind alle stolz. Gesundheit, Umweltbildung und -schutz sind wichtige Themen in der täglichen Arbeit mit den Kindern.

Natur entdecken

Die liebevoll gestaltete Einrichtung der Räume und des Außengeländes regt die Kinder an, selbst aktiv zu werden und unterstützt sie beim gesunden Wachstum. So können sie Selbständigkeit und Eigenverantwortung entwickeln. Im Außengelände begegnen die Kinder der natürlichen Vielfalt auf Augenhöhe. Sie säen, hegen und pflegen ihre Beete gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erzieher und dürfen ernten, was sie zuvor mit Staunen beim Wachsen beobachtet haben. Die Frösche im Biotop sind ebenso willkommen wie Vögel in den Nistkästen und begeistern die Naturentdecker. In den Hochbeeten wachsen Kräuter und Wildblumen, Obstbäume und Beerensträucher bereichern die Vielfalt des Gartens.

Draußen gärtnern und genießen

Neben dem vielfältigen Angebot im Außengelände bewirtschaften die kleinen Gärtnerinnen und Gärtner zwei Schrebergärten in der Nachbarschaft. Dabei unterstützt sie zurzeit ein freundlicher Großvater mit Rat und Tat. Im Garten wachsen Erdbeeren, Möhren, Gurken, Tomaten, Kürbisse und vor allem Kartoffeln. Die Pflege der Gärten steht fest auf dem Tagesplan und fördert das naturnahe Begreifen durch eigene Erfahrungen. Ausflüge in einen benachbarten Wald und an den Strand erweitern den Erfahrungsspielraum und sind bei den Kindern sehr beliebt. Aber auch in der ländlich geprägten Umgebung des Greifswalder Boddens entdecken die Kleinen immer wieder Neues und Aufregendes in der Natur. Als integrative Kindertagesstätte verfügt der „Wirbelwind“ über genügend Personal, um auch einmal besondere Projekte in die Tat umzusetzen. Auch viele Eltern begleiten Ausflüge und Aktionen tatkräftig.

Reichhaltige Ernte

Besonders beliebt ist bei Klein und Groß die Ernte. Die Kinder verarbeiten in ihrer Kinderküche die Gartenschätze zu köstlich frischen Mahlzeiten: knackige Radieschen im Salat, sonnengereifte Tomaten zum Vesper und süße Erdbeeren zum Naschen zwischendurch. Zur Ernte werden alle für ihre Arbeit und das geduldige Warten durch gesunde Leckereien belohnt. Die Entwicklung vom Keimling bis zur erntereifen Frucht vermittelt den Kindern den natürlichen Kreislauf von Wachsen und Reifen im Jahreslauf, ebenso wie das Blühen und Welken der Blüten und Blätter. In der lebendigen Natur können die Kinder ihre eigene Lebendigkeit optimal ausdrücken und lernen durch ihre Anbindung an die Natur den verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 7

  • bis zu 24 Krippenkinder (ab Sommer 2015 bis zu 28) zwischen 3 Monaten und 3 Jahren

  • bis zu 60 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

  • 22 Hortkinder

  • Öffnungszeiten: 6.00 bis 18.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: „Kreativ mit allen Sinnen“

  • Außenfläche: 3000 m², dazu Schrebergärten mit weiteren 724 m² Gesamtfläche

  • Download Flyer (pdf-Datei) (509.7 KB)

Kontakt

Integrative Kindertagesstätte „Wirbelwind“ Reinberg
Lindenallee 3
18519 Sundhagen Reinberg

Telefon 038328 80431

kita-reinberg(at)sundwind.de
www.kita-verein-wirbelwind.de

Ansprechperson: Maren Worseg

Das Netzwerk auf einen Blick