leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Haus für Kinder - Rotenburg

Haus für Kinder

Das Motto der integrativen Kindertagesstätte „Haus für Kinder“ in Rotenburg nahe Bremen lautet: „Jeder ist anders, alle sind besonders“. Anderssein ist hier ganz normal. 45 Kinder mit und ohne Behinderung, sowohl Krippen- wie auch Kindergartenkinder, werden gemeinsam betreut. Träger der Einrichtung ist die Lebenshilfe Rotenburg-Verden. In zwei heilpädagogischen Kleingruppen begleiten und fördern je zwei Fachkräfte sechs Kinder mit Förderbedarf. Unterstützt werden sie von Fachkräften aus den Bereichen Psychologie, Sprachheilpädagogik und Kunsttherapie, bei Bedarf auch Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie.

Alle Sinne entfalten

Auf den Außenflächen der Einrichtung stehen Erfahrungsfelder zur Entfaltung der Sinne im Vordergrund. Ob klettern, schaukeln oder rutschen – mit den altersgerechten Spielgeräten können die Kinder auf dem Gelände viel ausprobieren und immer neue, kleine Abenteuer erleben. Besonders beliebt ist ein Wasserlauf mit einer Schwengelpumpe. Die Kinder lassen Wasser durch kleine Findlinge in eine Sandkiste fließen, die zum herrlichen Matschen und Spritzen einlädt.

Toben, spielen, hegen und pflegen

Immer rechtzeitig zum Frühjahr wird eine Kräuterspirale bepflanzt, um Kräuter für das Frühstück ernten zu können. Kräuterspirale, Fühlpfade oder Klangbaum laden die Kinder dazu ein, die Vielfalt der Eindrücke auf spielerische Weise zu entdecken. Das Auge sieht, die Nase riecht, das Ohr hört, die Haut fühlt.

Es gibt eine Wildblumenwiese und die Hege und Pflege der vorhandenen Blumen, Büsche und Beete geschieht gemeinsam mit den Kindern. Bald gibt es auch ein Erdbeerbeet, aus dem die Kinder dann die Früchte ihrer Gartenarbeit direkt von der Hand in den Mund naschen können.

Auch im unmittelbar angrenzenden Landschaftsschutzgebiet können die Kinder viele Naturerfahrungen machen und Tiere wie beispielsweise Rehe, Fasane, Vögel und Insekten beobachten. So werden schon früh Achtsamkeit und Dankbarkeit für alles was lebt und wächst gefördert.

Gesund essen

Die gesunde Ernährung der Kinder ist ein wesentlicher Faktor für ihre Konzentration, das Wachstum und die Lernbereitschaft. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse spielt im „Haus für Kinder“ deshalb eine große Rolle. Die Nahrungsmittel, die vom Koch verwendet werden, stammen aus der Region und so oft es geht auch aus dem eigenen Kräuterbeet. Besonderheiten in der Ernährung von einzelnen Kindern, wie etwa eine Nussoder Kuhmilchallergie, werden dabei stets berücksichtigt.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 4

  • 15 Kinder bis zu 3 Jahren

  • 30 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

  • Kinder mit besonderem Förderbedarf: circa 36 %

  • Öffnungszeiten: 7.30 bis 17.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: Inklusionspädagogik

  • Außenfläche: 1.100 m² Spielfäche und 106 m² Beete

  • Download Flyer (pdf-Datei) (573.0 KB)

Kontakt

Haus für Kinder
Wittorfer Straße 5-7
27356 Rotenburg (Wümme)

Telefon 04261 816990

Marina.Brandt(at)lhrowver.de
www.haus-fuer-kinder-rotenburg.de

Ansprechperson: Marina Brandt

Das Netzwerk auf einen Blick