leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Städtischer Naturkindergarten Westenfeld - Sundern

Städtischer Naturkindergarten Westenfeld

Der Naturkindergarten Westenfeld wurde im Oktober 1974 eröffnet. Träger der Einrichtung ist die Stadt Sundern im Hochsauerlandkreis. Der Kindergarten liegt im Stadtteil Westenfeld und ist umgeben von ausgedehnten Wäldern und Wiesen. Auf dem weitreichenden, naturnahen Außengelände erforschen Kinder aller Nationalitäten und Religionszugehörigkeiten den Lebensraum Natur. Sie rutschen den Hügel hinunter, spielen im Sandkasten und toben in der Matschanlage. Der Naturkindergarten bietet einen Raum, in dem Kinder ihre Umwelt auf spielerische Weise erfahren können und die Natur zu schätzen lernen.

Vielfalt erleben

Vielfalt bedeutet im Naturkindergarten Westenfeld, viele verschiedene Bereiche der Natur kennenzulernen. Im Wald, auf der Wiese oder im Garten erleben die Kinder den jahreszeitlichen Wandel der Natur und sammeln ganzheitliche Erfahrungen. Die Kinder kümmern sich um die Tiere, die in der Kita zuhause sind: Begeistert beobachten sie die Schildkröten im Aquarium, füttern die Zwerghasen im Freilauf und beobachten, wie aus dem Ei ein Küken schlüpft. Sie haben Freude daran, Verantwortung für ihre Umwelt zu übernehmen. Sie begreifen: „Wir müssen zum Gießen aufs Feld, damit die Blumen wachsen und im Winter die Vögel die Sonnenblumenkerne fressen können.“

Natur im Kinder-Garten

Der Naturkindergarten will Kinder für die Vielfalt und Schönheit der Natur sensibilisieren. Das Außengelände bietet dazu viele Möglichkeiten: Spielen zwischen blühenden Obstbäumen, die Kräuter im Hochbeet gießen und die Kräuterspirale bepflanzen.

Jedes Kind hat seinen eigenen Pflanztrog, den es gemeinsam mit den Eltern anlegt und über das Jahr hinweg pflegt. Fasziniert beobachten sie, wie aus der Blüte am Baum ein kleiner Apfel wächst. Die kleinen Gärtnerinnen und Gärtner erleben den Zauber von Säen, Wachsen und Ernten und freuen sich über das Ergebnis.

Frisches aus dem eigenen Garten

Im Naturkindergarten Westenfeld wird die gesunde Ernährung der Kinder besonders gefördert. Sie frühstücken täglich leckeres Obst und Gemüse und bewegen sich an der frischen Luft. Beim Pflanzen und Pflegen im eigenen Garten erfahren sie, wie gesunde Lebensmittel entstehen. Die reifen Früchte ernten die Kinder im Herbst. Die Ernte wird zu gesunden Leckereien verarbeitet und an den jährlichen Markttagen in der Kita verkauft. Ganz besonders gut schmecken den Kindern die selbstgebackenen Brote aus dem Lehmofen.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 3

  • 12 Kinder im Alter von bis zu 3 Jahren

  • 57 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

  • 1 Kind mit besonderem Förderbedarf

  • Öffnungszeiten: 7.00 bis 17.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: Naturkindergarten

  • Außenfläche: 2.500 m² und extern Wald, Felder, Wiesen

  • Download Flyer (pdf-Datei) (544.6 KB)

Kontakt

Städtischer Naturkindergarten Westenfeld
In der Weist 26
59846 Sundern

Telefon 02933 4422

kita-westenfeld(at)stadt-sundern.de
www.kindergarten-westenfeld.de

Ansprechperson: Margret Schültke

Das Netzwerk auf einen Blick