leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Evangelischer Kindergarten Paul Gerhardt - Weingarten

Evangelischer Kindergarten Paul Gerhardt

Der evangelische Paul Gerhardt Kindergarten liegt in Weingarten, im tiefsten Süden Deutschlands nicht weit entfernt vom Bodensee. Er kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, denn es gibt ihn schon seit 1960. Der Namenspatron war ein evangelischer Theologe und Kirchenliederdichter. Der religiöse Aspekt ist tief im Konzept des Kindergartens verankert. In der Erziehungsarbeit werden Werte sowie die Achtung der Schöpfung Gottes gefördert. Gesund und fit durchs Leben und ein besonderes Raumkonzept sind zwei weitere Säulen der Pädagogik.

Natur mit allen Sinnen erfahren

Kinder lernen die Natur schätzen, indem sie sie kennenlernen, mit ihr leben, sie pflegen und Verantwortung für sie übernehmen. Bunte Wildblumenbeete, Beerensträucher, die zum Naschen einladen, und ein Hochbeet bieten zahlreiche Möglichkeiten für Naturerfahrungen. Schon der Namenspatron des Kindergartens Paul Gerhardt fasste das Erleben des Göttlichen in der Natur in einem Kirchlied zusammen: „Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerszeit an deines Gottes Gaben. Schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben.“

Gartenzwerge am Hochbeet

Im Kindergartenalltag haben die Kinder jeden Tag viel Zeit für die Natur. Während der Saison ist vormittags Gartenzeit. Dann werden Pflanzen gekeimt, die kleinen Helfer in der Regenwurmfarm beobachtet, Vogelfutter hergestellt, Kunstwerke aus Naturmaterialien gebastelt und Obst und Gemüse im Garten geerntet. Welches Gemüse im Hochbeet wachsen soll, entscheiden alle gemeinsam.

In der Nachmittagsbetreuung gibt es einmal pro Woche ein Angebot für „Gartenzwerge“: Diese säen, pflanzen und pflegen dann mit großem Eifer. Zweimal monatlich gibt es außerdem für alle Kinder einen Tag, der ganz der Naturerfahrung gewidmet ist. In Zukunft soll noch mehr Vielfalt im Kinder-Garten entstehen, beispielsweise ein Barfußpfad und ein Sinnesparcours.

Fit fürs Leben

Die tägliche Bewegung im Garten ist ein Element, um die Kinder fit und gesund fürs Leben zu machen. Die zweite tragende Säule ist die Ernährung. Darauf wird im Kindergarten Paul Gerhardt viel Wert gelegt. Mit einem gemeinsamen Morgenkreis um neun Uhr und anschließendem Frühstück beginnt der Tag. Obst und Gemüse kommen vom EU-Schulfrucht-Programm, das Mittagessen besteht aus Bio-Vollwertkost. Einmal im Monat stellen die Kinder sich das Frühstücksmüsli sogar selbst her, indem sie verschiedene Flocken pressen. Selbstverständlich wird auch die Ernte aus dem eigenen Garten von den Kindern verarbeitet. Zur Kartoffelernte gibt es einen großen Kartoffeltag, bei dem die Knolle in vielfältigen Varianten zubereitet wird. Und zu Weihnachten dürfen sich die Eltern schon mal über einen Zironenmelissentee freuen.

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 2

  • Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren

  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 13.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag zusätzlich 14.00 bis 16.30 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: Evangelisches Profil – Schöpfung Gottes achten, Vermittlung von Werten und Umweltbewusstsein

  • Außenfläche: 933 m²

  • Download Flyer (pdf-Datei) (538.8 KB)

Kontakt

Evangelischer Kindergarten Paul Gerhardt
Edelweißweg 4
88250 Weingarten

Telefon 0751 45845

paul-gerhardt-kiga-wgt(at)evkirche-rv.de
www.weingarten-evangelisch.de

Ansprechperson: Tamara Gratzer

Das Netzwerk auf einen Blick