leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Kinder-Garten im Kindergarten. Gemeinsam Vielfalt entdecken!

  • Katholisches Kinderhaus Naturkinder St. Georg - Pöring

Naturkinder St. Georg

Seit 1978 wächst der Gartenbereich der Naturkinder St. Georg kontinuierlich. 2009 bekam der in Pöring, nahe München gelegene Kindergarten eine Auszeichnung für den zweitschönsten Naturerlebnisspielplatz in Deutschland. 2013 wurde der Kindergarten jeweils um zwei Kinderkrippen und Hortgruppen erweitert. Kernaspekt der pädagogischen Arbeit sind Zeit und Raum für die individuelle Entfaltung sowie für das Wachstum der Kinder.

Natur mit allen Sinnen erleben

Mit der Lupe in der Hand machen sich die kleinen Entdeckerinnen und Entdecker auf, um die Besucher im selbstgebauten Insektenhaus zu beobachten. Im Totholzhaufen haben schillernde Käfer Unterschlupf gefunden, Bienen summen über der Trockenwiese. Viele Versteckmöglichkeiten im Garten regen die Kinder zum Spielen an. Wenn die Sonne scheint, erkunden die Kleinen den Barfußpfad oder erfrischen sich im Kneippbecken. Die Wasserstellen sind besonders im Sommer eine wahre Freude. Mutige Kletterer erklimmen die alten Haselnussbäume. Von der begrünten Dachterrasse aus führt der „Baumwipfelweg“ direkt vom Haus in den Garten. Ob oben im Baumhaus oder auf der Erde im Indianertipi, die Naturkinder leben und lernen täglich von der Natur und ihren Geschenken. Achtsamkeit und Kreativität, aber auch Her

Ein Paradies für Abenteurer

Auf dem weitläufigen Außengelände hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Durch den Abriss des alten Kindergartens auf dem Nachbargrundstück entstand eine große Baugrube. Diese wurde gemeinsam mit dem Naturgartenplaner Reinhard Witt neu gestaltet.

Bewegung an der frischen Luft ist besonders im Kindesalter von großer Bedeutung. Bei jedem Wetter können die Kleinen sich austoben, experimentieren und nach Herzenslust den Lauf der Jahreszeiten genießen. Mit allen Sinnen erfahren sie, was Natur bedeutet und lernen sie so lieben und bewahren. Eigene Gestaltungsmöglichkeiten werden in verschiedenen Projekten besonders durch hochwertiges Werkzeug und Material ermöglicht. Dabei gilt: Qualität geht stets vor Quantität.

Kleine Gärtner ganz groß

Besonders schön für die Kinder ist die Ernte von eigenem Obst und Gemüse aus den Beeten und von den Bäumen. Rote Äpfel liegen beim Frühstück neben leckeren Erdbeeren und Tomaten. Selbst gezogene Kräuter von der Kräuterschnecke werden in Butter gerührt und schmecken herrlich auf frischem Brot. Denn wer den ganzen Tag spielt und tobt, braucht viel Kraft. Durch gesundes, regionales, frisch gekochtes Essen bekommen die Kinder alle Vitamine und Nährstoffe, die sie zum Wachsen brauchen. Durchs Mitmachen erfahren sie, wie einfach es ist, selbst Speisen zuzubereiten. Und es schmeckt herrlich!

Auf einen Blick

  • Anzahl der Gruppen: 6

  • 24 Kinder im Alter bis zu 3 Jahren

  • 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

  • 50 Grundschulkinder im Hort

  • Öffnungszeiten: 7.30 bis 17.00 Uhr

  • Pädagogisches Konzept: Miteinander-Füreinander-Voneinander-Nachhaltig

  • Außenfläche: 3.000 m² Garten

  • Download Flyer (pdf-Datei) (568.9 KB)

Kontakt

Katholisches Kinderhaus Naturkinder St. Georg
Parkstraße 12
85604 Pöring

Telefon 08106 9954560

st-georg.poering(at)kita.eomuc.de
www.naturkinder-poering.de

Ansprechperson: Gaby Lindinger

Das Netzwerk auf einen Blick